Vernetzung/Zusammenarbeit

Zusammenarbeit mit Institutionen und Vereinen

Mission EineWelt, Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission,
ist eine Einrichtung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. In ihrem Auftrag pflegt es Beziehungen zu lutherischen Partnerkirchen in Afrika, Asien, Lateinamerika und dem Pazifik und nimmt einen entwicklungspolitischen Bildungsauftrag in Deutschland wahr. Im Rahmen von Kooperationen bestehen Verbindungen zu weiteren Kirchen in Afrika, Ostasien, Australien, Nordamerika und Skandinavien.

Im Pazifik-Netzwerk e.V. haben sich im Jahre 1988 Pazifik-Gruppen aus ganz Deutschland zusammengeschlossen. Das Pazifik-Netzwerk hat sich die Aufgabe gestellt, die politische, wirtschaftliche, ökologische und kulturelle Situation der pazifischen Inselstaaten einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Dies geschieht in erster Linie durch Publikationen, Vorträge und Seminare.

Die Pazifik-Informationsstelle wird getragen vom Pazifik-Netzwerk e.V., dem Evangelischen Missionswerk in Deutschland, dem Centrum Mission EineWelt, dem Nordelbischen Missionszentrum, dem Evangelisch-Lutherischen Missionswerk Leipzig sowie von Missio Aachen.

Die Aufgabe der Pazifik-Informationsstelle ist es, die Öffentlichkeit über wirtschaftliche, soziale und ökologische Themen im pazifischen Raum zu informieren. Dies erfolgt unter besonderer Berücksichtigung der dort arbeitenden Nichtregierungsorganisationen.

Das Landeskirchliche Archiv ist die zentrale Fachbehörde für Fragen des kirchlichen Archivwesens im Bereich der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Es führt die Fachaufsicht über das kirchliche Archivwesen und die kirchlichen historischen Bibliotheken im Bereich der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern unterstützt und berät die nichtstaatlichen Museen in allen Fachfragen der Museumsarbeit. In dieser Funktion wirkt sie landesweit bei der Erhaltung, der Pflege und dem strukturierten Ausbau der Sammlungen an nichtstaatlichen Museen mit. So trägt die Landesstelle dazu bei, dieses kulturelle Erbe als Spiegel der Geschichte und Bezugspunkt heimatlicher Identifikation zu bewahren und an künftige Generationen weiterzugeben.

Der Heimat- und Geschichtsverein in Neuendettelsau und Umgebung e.V. betreibt das Löhe-Zeit-Museum, ein sozial-geschichtliches Museum, das zeigt wie die Menschen um 1850 in Neuendettelsau lebten. Als einziges Museum in Bayern thematisiert es auch die fränkische Amerika Auswanderung. Diese ist eng mit Wilhelm Löhe verbunden, der von 1837 bis 1872 Ortspfarrer war; er gründete 1841 die Missionsanstalt und 1854 die Diakonissenanstalt Neuendettelsau.

 

 

 

Free template 'Colorfall' by [ Anch ] Gorsk.net Studio. Please, don't remove this hidden copyleft!